Referenten

Susanne Plietzsch

Leiterin Zentrum für jüdische Kulturgeschichte
Universität Salzburg
Residenzplatz 1
5020 Salzburg 

susanne.plietzsch(at)sbg.ac.at

Geb. 1963 in Weimar, aufgewachsen in Berlin. Ausbildung zur Krankenschwester in Wittenberg. Studium der Evangelischen Theologie in Leipzig, Dipl. theol. 1994. 1994/95 Studienjahr an der Hebrew University Jerusalem. 1999 Promotion zur Dr. theol. in Leipzig. Assistentin für Jüdische Studien an der Universität Basel. 2009 Habilitation im Fach Jüdische Studien. Seit 2010 Professorin für Judaistik an der Universität Salzburg. Zwei erwachsene Töchter. Keiner Religionsgemeinschaft zugehörig.

Ulrich Winkler

Fachbereich Systematische Theologie
Universität Salzburg
Universitätsplatz 1
5020 Salzburg

Geb. 1961 in Gallneukirchen/OÖ. Ab 1982 Studium der Fachtheologie und Selbstständigen Religionspädagogik in Linz, Jerusalem und Salzburg. Seit 1988 Lehrbeauftragter in Salzburg. 2012 bis 2013Visiting Scholar an der Harvard University/USA. Forschungsschwerpunkte: Theologie der Religionen, Juden – Christen / Israeltheologie, Theologie interkulturell / kontextuelle Theologie, komparative Theologie, Spiritualität.

Christine Schirrmacher

Universitäten Bonn und Leuven/Belgien

Geb. 1962 in Lörrach/Südbaden. Ab 1982 Studium der Islamwissenschaft, Geschichte und Vergleichenden Religionswissenschaft in Gießen und Bonn, Magister, Promotion und Habilitation/Venia legendi in Islamwissenschaft. Hochschuldozentin, langjährige Tätigkeit als Gastdozentin in der Diplomatenausbildung sowie bei Sicherheitsbehörden auf Landes- und Bundesebene. Als Sprecherin und Beraterin für Islamfragen der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) engagiert in Diskursen und Dialog mit muslimischen Gelehrten.

Helmut Zander

Lehrstuhl für Vergleichende Religionsgeschichte und Interreligiösen Dialog
Universität Freiburg i.Üe.
Av. de l´Europe 20
CH-1700 Fribourg

Geb. 1957 in Oberaußem. Ist ein deutscher Religionswissenschaftler, Historiker und katholischer Theologe.

Er studierte Geschichte, Politikwissenschaft, Vergleichende Religionswissenschaft und Theologie. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte gesellschaftlicher Pluralisierung sowie die Kultur- und Sozialgeschichte der Religion. Zander lehrt seit 2011 als Professor für vergleichende Religionsgeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg / Université de Fribourg. Seit 2014 ist er Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Religionswissenschaft.